Html.Raw(tbTexte.getText(171,1))
SVP Landwirtschaft wählt Siegfried Rinner und Daniel Gasser
11.12.2017
Der SVP-Landesausschuss für Landwirtschaft ist am Montag dieser Woche neu bestellt worden. Die Mitglieder des neuen Ausschusses wählten aus ihren Reihen Siegfried Rinner zu ihrem Vorsitzenden und Daniel Gasser zu seinem Stellvertreter. Aufgabe des Landeslandwirtschaftsausschusses ist es, die Interessen der Landwirtschaft innerhalb der Südtiroler Volkspartei und nach außen zu vertreten Der langjährige Vorsitzende der SVP-Landwirtschaft Viktor Peintner hatte bereits im September angekündigt, nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung zu stehen und wurde anlässlich der Sitzung im November feierlich verabschiedet. Parteiobmann Achammer, Landeshauptmann Kompatscher und der gesamte Ausschuss würdigten den tatkräftigen Einsatz und die langjährige Arbeit Peintners für die Landwirtschaft und dankten ihm. Der neu bestellte Landeslandwirtschaftsausschuss hat den bisherigen Stellvertreter des Gremiums, Bauernbunddirektor Siegfried Rinner einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter wählten die Mitglieder ebenfalls einstimmig Daniel Gasser. Er ist Vorsitzender des Bezirkslandwirtschaftsauschusses Brixen und Vertreter des Beratungsrings Berglandwirtschaft. „In den nächsten Monaten und Jahren stehen große Herausforderungen und Entscheidungen für die Landwirtschaft an. Besonders wichtige Themenpunkte werden dabei die Reform der Raumordnung und des Landschaftsschutzgesetzes sowie die Wassernutzung sein“, betonte der neue Vorsitzende des Landeslandwirtschaftsausschusses Siegfried Rinner. Das Gremium werde seine Ideen und Vorschläge für die Landwirtschaft in die Partei- und Landespolitik einbringen. Die Mitglieder des Landeslandwirtschaftsausschusses werden laut Geschäftsordnung unter Persönlichkeiten ausgewählt, die in den wichtigsten bäuerlichen Organisationen tätig sind und von diesen vorgeschlagen werden. Neben dem Vorsitzenden Siegfried Rinner und dem Stellvertreter Daniel Gasser sind dies: SBB-Landesobmann Leo Tiefenthaler, der Landesobmannstellvertreter Bernhard Burger, der Bezirksobmann Reinhard Dissertori (Unterland), Matthias Braunhofer (Wipptal) der Landesobmann der Südtiroler Bauernjugend Wilhelm Haller, die Landesbäuerin Stellvertreterin Helga Lantschner Fischnaller, Theresia Agreiter Larcher von der Seniorenbewegung, Joachim Reinalter vom Sennereiverband und Georg Kössler vom Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften. Als Vorsitzende der Bezirksausschüsse gehören dem Gremium als Rechtsmitglieder Marianna Mair (Bozen), Karl Trenkwalder (Burggrafenamt), Georg Reden (Pustertal) und Heinrich Thöni (Vinschgau) an. Einstimmig in den Ausschuss kooptiert wurden: Michael Bradlwarter (Verband der Kellereigenossenschaften), Siegfried Gatterer (Vereinigung der Tierzuchtverbände), Manuel Santer (Südtiroler Beratungsring für Obst- und Weinbau) und Josef Überbacher (Bonifizierungskonsortien). Weitere Rechtsmitglieder sind Parteiobmann Philipp Achammer, Landessekretär Gerhard Duregger, Landeshauptmann Arno Kompatscher, Landesrat Arnold Schuler, die Landtagsabgeordneten Josef Noggler, Maria Hochgruber Kuenzer und Albert Wurzer, die Parlametarier Hans Berger und Manfred Schullian sowie Europaparlamentarier Herbert Dorfmann. Bozen, am 11. Dezember 2017
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.