Html.Raw(tbTexte.getText(171,1))
Wir schaffen Fakten! Konkrete Hilfsmaßnahmen beschlossen!
SVP-ArbeitnehmerInnen | 16.04.2020
Gestern wurde auf Vorschlag von Landesrätin Waltraud Deeg in der Landesregierung die Soforthilfe zu Covid 19 beschlossen. Für die ArbeitnehmerInnen-Spitze Magdalena Amhof und Waltraud Deeg sind diese Maßnahmen von Notwendigkeit und Dringlichkeit geprägt. Gleichzeitig seien sie auch ein wesentlicher Erfolg für alle ArbeitnehmerInnen in diesem Land.

„Wir verstehen, dass es in der momentanen Krise wichtig ist, die Unternehmen und die Wirtschaft nach Kräften zu unterstützen, um Arbeitsplätze zu sichern. Das haben wir auch immer deutlich gemacht. Doch die schönsten Konjunkturprogramme für Unternehmen nützen uns gar nichts, wenn im Zuge der Krise die Familien an den Rand des Ruins getrieben werden. Mit ihnen würde uns etwas wegbrechen, das nicht mehr kompensierbar wäre“, sagt die Vorsitzende der ArbeitnehmerInnen Magdalena Amhof. Sie meint weiters: „Mit den Hilfsmaßnahmen, die heute beschlossen wurden und nächste Woche abrufbar sind, wird für die Familien im Land ein entscheidender Schritt gesetzt. Während andere Parteien jeden Tag neue unrealistische Forderungen stellen und Luftschlösser verkaufen, schaffen wir Fakten in Form von konkreten Hilfen für unsere Familien!“ Auch Waltraud Deeg führt zu den Hilfsmaßnahmen an: „Als ArbeitnehmerInnen haben wir in den vergangenen Wochen immer wieder Aussprachen mit sämtlichen Stakeholdern gefordert, wir haben mit Gewerkschaften, Sozialverbänden usw. nach Lösungen gesucht und auch intern viel gearbeitet und diskutiert. Die Maßnahmen, die wir jetzt auf den Weg gebracht haben, beinhalten finanzielle Soforthilfen für jene, die durch die Krise arbeitslos wurden bzw. ihre Arbeit niederlegen mussten und keine weiteren Unterstützungsmaßnahmen für den Einkommensausfall erhalten hätten. Sie beinhalten ebenso Unterstützungen in Form von Sondermietbeiträge“, so die Landesrätin. Amhof und Deeg verweisen darauf, dass genannte Hilfen nicht alles kompensieren und nicht alles entschädigen könnten – sie kämen jedoch jenen zu Gute, die sich momentan in sehr prekärer Lage befinden. „Es ist unser vorrangiges Bestreben jetzt den Bürgerinnen und Bürgern die bestmögliche Unterstützung zu gewähren. Deshalb bleiben wir auch weiter am Ball!“, versprechen die SVP-ArbeitnehmerInnen-Vertreterinnen.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.