Html.Raw(tbTexte.getText(171,1))
Pflegeoffensive startet: Beschlussantrag der Opposition ist überholt
13.09.2021
Immer noch herrscht akuter Personalnotstand im Pflege- und Betreuungsbereich.  Für Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof liegt der Schlüssel zur Problemlösung in einer Ausbildungsoffensive, für welche sich der Südtiroler Landtag im Juli mit großer Mehrheit ausgesprochen hatte. Nun meldet sich auch das Team K zu dieser Thematik und Amhof fragt sich, was ein weiterer Beschlussantrag jetzt wohl bringen mag, nachdem sich der Südtiroler Landtag bereits klar und deutlich für eine Marschrichtung ausgesprochen hat.
„Wiedereinstiege und Umschulungen im Bereich Betreuung und Pflege müssen stark gefördert werden und ganz besonders soll dabei auf dezentrale Ausbildungsangebote gesetzt werden“, sagt Magdalena Amhof und verweist auf den Beschluss, den der Südtiroler Landtag vor wenigen Wochen genehmigt hat. Amhof hatte einen Beschlussantrag vorgelegt (Nr. 448/21 Ausbildungsoffensive Pflege), der sich ausführlich mit der Thematik des Pflegeberufs befasste. Die Landesregierung ist am Ball und erste Treffen mit dem Gesundheitsbetrieb und anderen Einrichtungen im Bereich Pflege, Betreuung und Bildung haben bereits stattgefunden. Aspekte wie Freiwilligendienst, Aufwertung der Praktika, sowie die Errichtung einer Online-Plattform zur Information über sämtliche Ausbildungsmöglichkeiten, waren in Amhofs Beschlussantrag ebenso enthalten, wie die Anregung, für die Umsetzung dieser Maßnahmen auch auf EU-Fonds zurückzugreifen. Die große Zustimmung im Südtiroler Landtag hat die Dringlichkeit der Situation aufgezeigt und die Landesregierung ist bereits aktiv – ein zweiter Beschlussantrag zur selben Thematik mit denselben Forderungen ist überholt und deshalb auch obsolet.
 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.