Html.Raw(tbTexte.getText(171,1))
„Jung wählen – Zukunft wählen. Gib auch du der Jugend Deine Stimme“
Junge Generation | 06.10.2018
Am 6. Oktober 2018 fand die 35. Landesversammlung der Jungen Generation in der SVP auf Schloss Maretsch in Bozen statt. Neben der Präsentation ihrer Kandidaten Jasmin Ladurner und Alex Fischer stellte die JG ein umfangreiches Wahlprogramm vor.

Unter dem Motto „Jung wählen – Zukunft wählen. Gib auch du der Jugend Deine Stimme“ begrüßte der JG-Vorsitzende Stefan Premstaller die rund 100 Anwesenden. Er appellierte die verbleibenden Wochen und Tage gut zu nutzen, die beiden JG-Kandidaten Jasmin Ladurner und Alex Fischer tatkräftig zu unterstützen und mit positiver Haltung auf die Menschen zuzugehen: „Es gibt genügend Leute, die momentan nur das Negative sehen und schlechte Stimmung verbreiten. Wir möchten aber positiv auf die Menschen zugehen und uns für unser Land mit Zuversicht einsetzen.“

Die JG präsentierte bei der Landesversammlung ein umfassenden Wahlprogramm, in dem u.a. Forderungen zum Jungen Wohnen und zum Bildungsbereich zu finden sind, genauso wie den Schutz und die Förderung des Ehrenamtes und der Jugendkultur. So fordert die JG beispielsweise eine Jugendquote bei der Vergabe von Wohnungen des WOBI und den Schutz der Muttersprache im Bildungsbereich. Ehrenamtliche Tätigkeit soll in der Ausbildung und im Beruf anerkannt werden und Träger der Jugendkultur in ihrem Schaffen mehr Freiräume erhalten.

Unter den Ehrengästen befand sich neben dem Vertreter des jungen PATT Mauro Dagosti auch die jüngste Abgeordnete des Tiroler Landtages und Vorsitzende der Jungen Volkspartei Tirol Sophia Kircher. „Ich habe einen engen Bezug zu Südtirol, mein Großvater stammt von hier.“ Sie sagte den Anwesenden volle Unterstützung für den weiteren Wahlkampf zu und wünschte der SVP und den JG-Kandidaten viel Erfolg für den Wahlkampf.

Grußworte gab es auch von Philipp Achammer und Landeshauptmann Arno Kompatscher, welche die beiden Kandidaten und die JG für ihr unermüdliches Engagement lobten. Per Video sendete Stefan Schnöll, Bundesobmann der Jungen Volkspartei Grüße aus Österreich.
 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.