Html.Raw(tbTexte.getText(171,1))
#35_für_Südtirol. Der Standhafte. Franz Kompatscher (Wipptal).
06.08.2018
Unter dem Slogan #35_für_Südtirol werden alle Kandidatinnen und Kandidaten der Südtiroler Volkspartei in den nächsten Tagen, nach Zufallsprinzip, vorgestellt. Der dreißigste Kandidat der vorgestellt wird ist Franz Kompatscher aus dem Wipptal.

„Ich habe in schwierigen politischen Situationen (Flüchtlingskrise am Brenner) bewiesen, dass eine erfolgreiche Politik vor allem Standvermögen braucht. Ich werde mit all meiner Kraft für ein Südtirol, das alle Südtiroler/-innen mitnimmt und neue Akzente in der Sicherheits- und Ausländerpolitik setzt, eintreten.“

Die ersten politschen Gehversuche unternahm ich in einer Studentenbewegung. Zehn Jahre lang war ich Vizebürgermeister, seit 2009 Bürgermeister der Gemeinde Brenner. Parteiämter: Bezirksobmann und Bezirkssozialausschussvorsitzender.
Ich bewege gerne etwas, bin ein Kümmerer und melde ich mich auch mal couragiert zu Wort. Eine besondere Zeit der Bewährung war für mich die Flüchtlingskrise am Brenner.

Steckbrief:
Vor- und Nachname: Franz Kompatscher
Geburtsdatum: 11.4.1956
Familienstand: getrennt
Kinder: Julia und Peter
Sternzeichen: Widder
Lieblingsspeisen: Speck- und Kaspressknödel, Wienerschnitzel und asiatisches Huhn-Gemüse-Gericht à la Franz
Beruf: Oberschullehrer für Deutsch und Geschichte
Ausbildung: Doktorat in Sprachen und Literatur
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.