Html.Raw(tbTexte.getText(171,1))
SVP-Pustertal behandelt Gesundheitswesen und Gemeindewahlen 2020
12.11.2019
Jüngst hat sich der SVP-Bezirksausschuss des Pustertales in Gais zu einer gemeinsamen Sitzung getroffen. Im Mittelpunkt des Treffens standen das Gesundheitswesen, über welches Landesrat Thomas Widmann berichtete, sowie die Vorbereitungen auf die anstehenden Gemeindewahlen: „Gemeindewahlen sind für die Ortsgruppen eine große politische Herausforderung – vor allem aber auch eine Verantwortung“, so SVP-Bezirksobmann Meinhard Durnwalder.

Das Gesundheitswesen ist sowohl im Pustertal wie auch im Rest des ganzen Landes Südtirol ein sehr emotionales Thema und stellt daher auch in der SVP-Pustertal seit je her eine ganz besondere Rolle dar. In den vergangenen Monaten ist es zu einer spürbaren Beruhigung gekommen: „Es hat nicht nur verbindliche Zusagen, sondern auch bereits konkrete Maßnahmen in den peripheren Krankenhäusern gegeben. Dies sind wichtige Signale, die dazu beitragen verlorenes Vertrauen wieder zurück zu gewinnen“, so der SVP-Bezirksobmann des Pustertales, Meinhard Durnwalder.

Landesrat Thomas Widmann, der den anwesenden Funktionärinnen und Funktionären über die derzeitige Situation und die zukünftigen Pläne und Maßnahmen berichtete, betonte, dass man mit gezielten Maßnahmen konkrete Verbesserungen zu erreichen versuche: „Zu unseren Prioritäten gehört die spürbare Reduzierung der Wartezeiten, vor allem bei Erstvisiten. In den Pilotbereichen Dermatologie, Augenheilkunde und Hals-Nasen-Ohren wollen wir bis Ende 2020 90 Prozent der prioritären Visiten innerhalb von 10 Tagen und 80 Prozent der aufschiebbaren Visiten innerhalb von 30 Tagen abwickeln. Bei den Magnetresonanzen wollen wir bis Ende 2020 80 Prozent der aufschiebbaren Leistungen innerhalb von 60 Tagen erbringen“, so der Landesrat. Ebenso arbeite man derzeit an der Verkürzung der Wartezeiten in den Notaufnahmen der Krankenhäuser: „Glücklicherweise ist nicht jeder Patient in der Notaufnahme ein Notfall. Wenn wir in solchen Fällen die Gesundheitssprengel und unsere Hausärzte besser einbinden, können wir viel Druck aus den Notaufnahmen wegnehmen und uns besser um die dringendsten Fälle kümmern“, so Widmann.

Landesrat Widmann sprach sich in diesem Zusammenhang ebenfalls ganz klar für eine Aufwertung der medizinischen Grundversorgung im Territorium aus: „Unsere sieben Krankenhäuser werden auch in Zukunft Dreh und Angelpunkte der wohnortnahen Gesundheitsversorgung sein“, versicherte der Landesrat. Zudem betonte er, dass gerade in peripheren Gebieten die Krankenhäuser wesentliche Faktoren gegen die Abwanderung seien. Bezirksobmann Meinhard Durnwalder lobte die Bemühungen des Landesrates: „Der Weg geht eindeutig in die richtige Richtung“, so Durnwalder.

Auch die anstehenden Gemeindewahlen im Mai 2020 wurden im Rahmen der Sitzung des Bezirksausschusses thematisiert. Aus diesem Grund waren Landessekretär Stefan Premstaller und der Politberater Prof. Rainer Nick in Gais zu Gast, welche über die Maßnahmen und Ziele der SVP sowie die Unterstützungsleistungen für die Ortsgruppen in den Gemeinden berichteten. „Wir müssen uns alle gemeinsam sowohl personell wie thematisch gut auf die Gemeindewahlen vorbereiten“, erklärte Bezirksobmann Meinhard Durnwalder.
 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.