Html.Raw(tbTexte.getText(171,1))
Topnews
Straßburg: Herbert Dorfmann als EPG-Präsident bestätigt
24.10.2019
Der Europaparlamentarier Herbert Dorfmann wurde heute in Straßburg nach 2014 zum zweiten Mal in Folge zum Präsidenten der Europäischen Parlamentarischen Gesellschaft (EPG) gewählt.

Im Jahr 2014 übernahm Herbert Dorfmann von Joseph Daul – dem jetzigen Präsidenten der Europäischen Volkspartei – die Leitung der Europäischen Gesellschaft. In den letzten fünf Jahren konnte Herbert Dorfmann die Tätigkeit und vor allem die Sichtbarkeit der EPG auf der politischen Bühne der europäischen Hauptstadt erhöhen.

Die Europäische Parlamentarische Gesellschaft ist eine fraktionsübergreifende Vereinigung von Mitgliedern des Europäischen Parlaments. Zweck und Ziel der EPG ist es, die persönlichen Beziehungen der Abgeordneten über Partei- und Staatsgrenzen hinweg zu fördern und so auch für ein besseres Verständnis für die unterschiedlichen politischen Positionen zu sorgen. Mehrere nationale Parlamente in Europa verfügen über Parlamentarische Gesellschaften, die größte davon ist die Deutsche Parlamentarische Gesellschaft in Berlin. Die EPG arbeitet sehr eng mit diesen Parlamentarischen Gesellschaften in den Mitgliedstaaten zusammen.

Herbert Dorfmann freut sich, dass er heute wiederbestätigt wurde. Er habe in den vergangenen fünf Jahren wichtige Kontakte knüpfen und Projekte initiieren können: „Es ist notwendig, breit vernetzt zu arbeiten und zu denken“, sagte er.

Die EPG hat sich als wichtiges Forum für europäische und internationale Debatten etabliert. Während jeder Plenarwoche in Straßburg werden Vertreter des Europäischen Parlaments, des Europarats, der Forschung und der Wirtschaft zu den zahlreichen Veranstaltungen eingeladen.

„Die Europäische Union steht vor zahlreichen Herausforderungen, um diese zu meistern braucht es den Willen und die Zusammenarbeit aller Akteure, die EPG ist ein interessante Möglichkeit um den Dialog und den Austausch zwischen den verschiedenen Fraktionen zu erleichtern“, erklärt Herbert Dorfmann." Ich hoffe, dass die EPG in den kommenden Jahren dazu beitragen kann, neue Ideen und Vorschläge für die Konferenz zur Zukunft Europas zu finden, eine der Prioritäten der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen", sagte der Südtiroler Europaabgeordnete anlässlich seiner Wiederwahl.

Herbert Dorfmann wird der EPG den nächsten fünf Jahren, bis zum Ende dieser Legislaturperiode, als Präsident vorstehen.
 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.