"Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität"

Seit 1975 sozialpolitischer Flügel der Südtiroler Volkspartei

Am 8./9. November 1975 wurde mit den „Arbeiternehmern und Angestellten“ eine neue Bewegung innerhalb der Südtiroler Volkspartei gegründet, welche sozialpolitische Themen in den Vordergrund rückt.

Die im SVP-Statut verankerten SVP-ArbeitnehmerInnen treten für eine Politik der Freiheit, der Gerechtigkeit und der Solidarität ein: Unter Freiheit wird jene des Individuums und nicht jene des Marktes verstanden, unter Gerechtigkeit die Chancengleichheit und nicht die Barmherzigkeit - und unter Solidarität die gefühlte Verantwortung des Einzelnen für das Ganze.

Dem Landesvorstand der SVP-ArbeitnehmerInnen gehören derzeit die Vorsitzende Magdalena Amhof und ihre Stellvertreter Judith Kofler Peintner, Andreas Pramstraller und Nobert Kaserer an.
Sekretariat
Ansprechpartner: Fabian Gufler
Tel. 0471 304062
E-Mail: arbeitnehmerinnen@svp.eu
Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr, und nachmittags 14.00 bis 16.00 Uhr 
Mitglieder in den verschiedenen Gremien Landessozialausschuss (ArbeitnehmerInnen auf Landesebene):
Magdalena Amhof (Vorsitzende), Judith Kofler Peintner (stellvertretende Vorsitzende), Andreas Pramstraller (stellvertretender Vorsitzender), Norbert Kaserer (stellvertretender Vorsitzender), Philipp Achammer (Parteiobmann), Martin Karl Pircher (Landessekretär), Manfred Joppi, Kunhilde von Marsoner, Richard Kienzl, Beatrix Burger, Samantha Endrizzi, Carmen Plaseller, Egon Raffeiner, Elmar Rainalter, Hannes Unterhofer, Ingo Dejaco, Ingrid Pichler, Karin Tanzer, Martin Stifter, Rosmarie Pamer, Ulrike Sanin, Waltraud Deeg und Stefan Stauder.

Gemeindesozialausschüsse (ArbeitnehmerInnen auf Gemeindeebene):
In nachstehenden Gemeinden sind die SVP-ArbeitnehmerInnen mit eigenen Ausschüssen vertreten: Bozen, Brixen, Eppan, Feldthurns, Kaltern, Kastelbell-Tschars, Lana, Leifers, Marling, Meran, Naturns, Partschins, Ratschings, Riffian, Sarntal, Schlanders, Terenten, Terlan und Villanders.

ArbeitnehmerInnen-Vertreter in den Ortsausschüssen:
Dort wo es keine Gemeindesozialausschüsse gibt, sind die SVP-ArbeitnehmerInnen in den Ortsausschüssen vertreten.
 
Kontakt
Anrede
Sehr geehrte Frau
Sehr geehrter Herr
Bitte geben Sie den angezeigten Schutzcode ein
Captcha-Code

* obligatorische Angabe