Html.Raw(tbTexte.getText(171,1))
Coworking Spaces / Nun auch für Südtirols Dörfer
05.02.2020
Der Beschlussantrag der SVP-Landtagsabgeordneten Jasmin Ladurner, der die Förderung von so genannten „Coworking Spaces“ in den Landgemeinden Südtirols vorsieht, wurde vom Landtag genehmigt. „In Städten wie Bozen, Meran oder Bruneck gibt es solche Infrastrukturen bereits, nun sollen vermehrt auch in den Dörfern solche innovativen Arbeitsmöglichkeiten geschaffen werden“, zeigt sich Ladurner erfreut.

In „Coworking Spaces“ werden Büroarbeitsplätze sowie die Infrastruktur (Netzwerk, Drucker, Scanner, Fax, Telefon, Tische usw.) zur Verfügung gestellt und eine freie, zeitlich flexible Nutzung ermöglicht. Sie bieten einerseits JungunternehmerInnen, Startups und FreiberuflerInnen wie auch den sogenannten „digitalen Nomaden“ Arbeitsräumlichkeiten, andererseits geben sie ArbeitnehmerInnen die Möglichkeit, außerhalb des Betriebs und wohnortnahe in einer professionellen Umgebung zu arbeiten.

Auch die „Plattform Land“, deren Ziel die Aufwertung des ländlichen Raumes ist, begrüßt den Antrag zur Förderung des Coworking in den Dörfern, da dadurch die Peripherie aufgewertet wird und besonders jungen Menschen neue Chancen geboten werden. „Um dem ‚BrainDrain‘ und der Abwanderung aus ländlichen Gebieten aktiv entgegen zu wirken, muss der Arbeitsmarkt in Südtirol für junge Leute attraktiver gestaltet werden. Junge ArbeitnehmerInnen wünschen sich vermehrt solche flexible und Output-orientierte Arbeitsmöglichkeiten. Flexible Arbeitsmodelle sind die Zukunft des Arbeitsmarktes. Neben der Förderung des sozialen Austausches, könnten solche Einrichtungen zudem helfen den Pendlerverkehr zu reduzieren und gleichzeitig die Wirtschaft vor Ort stärken und so Südtirols Dörfer attraktiver zu machen“, erklärt Ladurner die Vorteile solcher Infrastrukturen.

Ladurner fordert in ihrem nun genehmigten Beschlussantrag die Landesverwaltung auf solche Einrichtungen zu fördern und den Gemeinden dabei behilflich zu sein, geeignete Räumlichkeiten zu finden. „Gerade auch im Zusammenhang mit der Problematik der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sind sogenannte ‚Coworking Spaces‘ eine innovative Infrastruktur“, ist Ladurner überzeugt.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.